Logo FC Roehlingen

FC Röhlingen 1948 e.V.

© FC Röhlingen
1948 e.V.

Die Web-Site wird unterhalten mit freundlicher Unterstützung von:


www.iberia-logistik.de


www.uhl-windkraft.de

Frauenturnen I

Das Turnen der Frauengruppe findet jeden Mittwoch von 20 bis 21 Uhr in der Mühlbachhalle statt. Es sind ca. 15 bis 20 Frauen unterschiedlichen Alters. Die Übungsleiterin Andrea Rettenmeier bereitet abwechslungsreiche Übungsstunden vor. Manchmal beginnen wir mit einem lustigen " Gehirnjogging Aufwärmspiel " dann sind die Lachmuskeln auch gleich trainiert. Es werden verschiedene Handgeräte wie Hanteln, Therabänder, Bälle, Flexibar zum Training benutzt. Ab und zu wird auch nur mit dem eigenen Körpergewicht, hauptsächlich am Boden auf der Matte, geturnt. Intervalltraining mit verschiedenen Zeiten wie z.B. 30 sec Übung 15 sec Pause oder 45 sec / 15 sec bis hin zum hochintensiven Intervalltraining Tabata macht den Frauen viel Spaß. Der gesellige Teil der Gruppe kommt dabei auch nicht zu kurz, denn nach dem Turnen sitzt man entweder in der Kabine oder im Vereinsheim zusammen. Der Saisonabschluss fand in Haselbach im Sonneneck auf der gemütlichen Terrasse statt. Die Weihnachtsfeier mit traditionellem Wichteln war in der "Oase" in der Kaserne.

Gruppenleitung: Andrea Rettenmeier

Gruppensprecherin: Silvia Bühler

 

 


 Frauenturnen II

Der Sportunterricht findet jeden Mittwochabend von 19 bis 20 Uhr statt. Unsere Übungsleiterin, Gisela Grundler, bietet immer ein sehr abwechslungsreiches Programm an. Im Verhinderungsfall springt Maria Aldinger als Übungsleiterin ein. Neben dem Sport sind die Frauen das ganze Jahr über aktiv. Am 31.Januar wurde unter dem Motto „Modenschau“ im Vereinslokal Fasching gefeiert. Eine Woche später stand der Fasching beim Frauenbund auf dem Programm. Am 25.04. hatte Gisela eine Führung bei der Backstube Mack organisiert, bei der viel übers Backen zu erfahren war. Einen recht emotionalen Abschied von der Vereinswirtin Marianne Burger erlebte die Gruppe am 18. Juli, es war die letzte Einkehr, da Marianne aus gesundheitlichen Gründen ihr Lokal schließen musste. Auch 2018 wurde wieder eine Ausflugsfahrt durchgeführt, die Erika Härle organisiert hatte. Die Fahrt führte auf die Schwäbische Alb mit Besichtigung von Schloss Lichtenstein und des Gestütes Marbach. Bei einer Wanderung zum Limestor war. viel über das Leben der Römer in unserer Region von dem ehemaligen Bürgermeister von Rainau, Herrn Gauermann, zu erfahren. Einige Frauen besuchten wiederum das Weindorf in Stuttgart. Während der Sommerferien wurden kleine Wanderungen in der Umgebung mit Einkehr unternommen. Am 19. Dezember klang das Sportjahr bei einer kleinen Weihnachtsfeier und gutem Essen in der Mühle in Erpfental aus.

 

Gruppenleitung: Gisela Grundler

 

 

 

 

Breitensport Männer (ca. 25 - 60 Jahre)

Die Breitensport-Männer hatten auch 2018 wieder ein aktives und abwechslungsreiches Sportjahr. Unsere Sportstunden werden immer montags von 20 Uhr bis 21.30 Uhr in der Sechtahalle durchgeführt. In den Sommermonaten waren wir mit dem Fahrrad im Ländle unterwegs. Letztes Jahr waren wir wieder 2 Tage (vom 15.-16.09.18) beim Wandern, diesmal im Gunzesrieder Tal. Daneben waren wir noch bei den verschiedenen Veranstaltungen des Vereins aktiv. Bei uns gibt es keine Altersbegrenzung und neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen; Schnuppern ist jederzeit möglich.

Gruppenleitung: Hubert Fürst

2016_breitensport_maenner

 

Breitensport Männer (Ü 60 Jahre)

Die Sportler der Gruppe Ü 60 waren auch im Jahr 2018 wieder recht aktiv.
Neben der wöchentlichen Sportstunde am Donnerstag von 17 bis 18 Uhr an der unterschiedlich bis zu 10 Personen anwesend waren, unternahmen wir von April bis Oktober jeden Dienstag Radtouren von 50 bis 90 km Länge, je nach Witterung und Strecke, mit bis zu 14 Teilnehmern. Eine 3-tägige Radtour vom 18. bis 20.08. führte uns in diesem Jahr ins Maintal mit Unterkunft in Wertheim. Am ersten Tag wurde das Taubertal befahren, am 2. und 3. Tag ging die Tour mainaufwärts bzw. mainaufwärts. Zuvor, am 20.07., wurde unser schon traditionelles Lindenfestle gefeiert. Ein Ausflug ins Hohenlohische mit Beseneinkehr ist inzwischen auch fester Bestandteil unseres Jahresprogramms. 2018 besuchten wir die Götzenburg in Jagsthausen, anschließend wurde in einem Besen bei Öhringen zünftig gefeiert. Mit einem guten Essen bei der Maja in Erpfental klang das Jahr 2018 aus.
Auch an Arbeitseinsätzen für den FC mangelte es nicht. Wir schnitten die Sträucher und entfernten das Unkraut in den Grünflächen vor und um die Mühlbachhalle, führten die Elektroarbeiten für die neuen Vereinsräumlichkeiten in der Grundschule aus und übernahmen federführend die Spendenaktion Crowdfunding mit der VR Bank Ellwangen zugunsten der Vereinsräume mit einem Spendenaufkommen von über 12.000 €.
Auch für 2019 liegen die Termine für das Lindenfest, die 3-tägige Radtour nach Bamberg und die Besenfahrt bereits fest. Unsere Sportgruppe wurde zudem von der Vereinsführung mit der Organisation der Gewerbeausstellung am 04. und 05. Mai 2019 beauftragt.

 

 

Sport für Senioren  (ab ca. 65 Jahren)

Die Seniorengruppe hat in 2018 ihr 30 Jubiläum gefeitert. Im Jahr 1988 trafen wir uns erstmals, unter der Verantwortung von Christel Jaumann, in der Sechtahalle zur ersten Sportstunde. Sie wurde als neue gemischte Sportgruppe beim FC eingeführt und wurde gut angenommen. Wir treffen uns jeden Donnerstag um 16.00 Uhr in der Mühlbachhalle.

Wie am Anfang vor 30 Jahren beginnen wir unsere Sportstunde mit Geh- Gedächtnis und Aufwärmübungen. Anschließend folgt Gymnastik mit und ohne Gerät. Benützt werden dazu abwechselnd alle verfügbaren Geräte wie B2ille, Stabe, Reifen, Pezziball und Ringe Wir können in der Regel noch 12 bis 15 Personen zu unserer Sportstunde begrüßen. Neueinsteiger/innen sind natürlich jederzeit herzlich willkommen. Beim außersportlichen gemeinschaftlichen Zusammensein, wie Geburtstage, Halbjahres- und Jahresabschlüssen, feien wir, auch noch mit den ,,Ehemaligen", und verbringen dann mit über 20 Personen einen gemütlichen und vergnüglichen Abend.

 

Gruppenleitung: Ernst Speiser

 

 

 

 Volleyball

Unsere Volleyballgruppe ist eine gemischte Freizeitgruppe, in der jeder teilnehmen kann. Wir treffen uns immer mittwochs von 19.15 Uhr bis ca. 21 Uhr in der Sechtahalle. Unsere Gruppe umfasst zur Zeit 20 Personen.  Anton Gösele hat sein Amt als Übungsleiter abgegeben, unsere neuen Trainer sind ab 2019 Anika Hauber und Dominik Seibald. Zum Volleyballtraining gehören Aufwärmen, Technische Übungen und natürlich auch einige Spiele. Wenn es das Wetter im Sommer zulässt, spielen wir auf unserem Volleyballfeld.  Mit dem Jahresabschluss fand auch unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt, verbunden mit einer Wanderung nach Erpfental und gemütlichem Zusammensein.

Wer Lust auf Volleyball hat, darf gerne vorbeikommen und bei uns einsteigen.

Gruppenleitung: Anika Hauber und Dominik Seibald
Gruppensprecherin: Rosi Paul

 

 

Rückengymnastik

Bei uns wird nicht nur der Rücken  gestärkt. Gymnastik von Kopf bis Fuß. Interessante und abwechslungsreiche Übungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und das in lockerer Atmosphäre, laden zum Mitmachen ein. Anmelden könnt ihr euch jederzeit bei unserem Übungsleiter Otto Ebert oder kommt einfach vorbei. Zur Zeit sind wir ca. 50 Teilnehmer, die sich von Anfang Oktober bis Ende April immer montags treffen. Die Übungszeiten sind von 16.30 – 17.30, von 17.30 – 18.30 und von 18.30 – 19.30 Uhr. Ab 19.45 Uhr  treffen wir uns regelmäßig in unserem neuen Vereinsheim  zur Nachbesprechung.

Highlight außerhalb der Übungsstunde ist natürlich unsere 4- tägige Städtereise, die uns 2018 nach Potsdam führte. Alle Teilnehmer waren begeistert und so wurde spontan das neue Reiseziel für 2019 festgelegt: Das Saarland mit Saarbrücken und Völklingen. Eine gemeinsame Wanderung mit gemütlicher Einkehr beschließt das Sportjahr.

 

Gruppenleitung: Otto Ebert

Gruppensprecher: Karl Linder

(Dieses Angebot kann als Kurs belegt werden. Siehe Rubrik "Breitensport Kurse")

 

 

 

 

Aqua-Fitness I (ca. 30 - 60 Jahre) und II (ab ca. 60 Jahren)

   

Auch die Wassergymnastik findet immer montags statt und zwar im Schwimmbecken des Rabenhofs in Ellwangen. Dort ist das Wasser angenehm warm und dass die Bewegungen im Wasser nicht nur gesund sind und die Fitness fördern, sondern auch die Gelenke schonen, macht die Sportart besonders interessant. Das wissen auch die Teilnehmer der beiden Gruppen, die mit jeweils 25 und mehr Personen sehr gut besucht sind. Die Gruppe für die "Ältere Generation" trifft sich jeweils von 18 – 19 Uhr und die Gruppe für die "Mittlere Generation" direkt danach von 19- 20 Uhr.  Zum Programm gehören Gymnastik mit Musik, Tänze im Wasser, Zirkeltraining und Übungen mit Geräten. Es ist zu hoffen, dass das Schwimmbecken des Rabenhofs noch lange erhalten bleibt und uns zur Nutzung zur Verfügung steht.

Gruppenleitung: Gabriele Götz

(Dieses Angebot kann als Kurs belegt werden. Siehe Rubrik "Breitensport Kurse")

 

Fitness-Mix Gruppe

Jeden Dienstag 19.30 - 20.30 Uhr treffen wir uns um gemeinsam Sport zu machen in der Mühlbachhalle. Nach einer kurzen Aufwärmphase geht es gezielt an Ausdauer – oder Kraftübungen. Die Vielzahl an Geräteauswahl beim FC ermöglicht es, sehr viele verschiedene Geräte einzusetzen. Die Teilnehmer kommen ziemlich ins Schwitzen in den Stunden. Am Ende ist jeder froh, wieder etwas getan zu haben. So werden verschieden neue Trainingsreize gesetzt, worauf vor allem auch auf das Training der Beckenbodenmuskulatur geachtet wird. Zum Abschluss der Stunde werden die beanspruchten Muskeln noch ausreichend gedehnt.
Zum Abschluss vor der Sommerpause findet alljährlich eine Wanderung in eine der umliegenden Gasthäuser mit fröhlichem Beisammensein statt.

Gruppenleitung: Barbara Kaufmann

 

Badminton

Badminton stellt hohe Ansprüche an Reflexe, Grundschnelligkeit und Kondition und erfordert weiterhin für ein gutes Spiel Konzentrationsfähigkeit und taktisches Geschick. Lange Ballwechsel und eine Spieldauer ohne echte Pausen fordern eine gut entwickelte Ausdauer. Die Tatsache, dass durch den leichten Schläger Änderungen in der Schlagrichtung ohne deutliche Ausholbewegungen zu erreichen sind, macht Badminton zu einem extrem raffinierten und täuschungsreichen Spiel. Dem schnellen Angriffsspiel ist nur durch gute Reflexe und sehr bewegliche Laufarbeit zu begegnen. Der Wechsel zwischen hart geschlagenen Angriffsbällen, angetäuschten Finten sowie präzisen, gefühlsvollem Spiel am Netz ist es, was die Faszination von Badminton ausmacht.
Das Angebot findet von September bis Mai/Juni statt. Die Gruppengröße beträgt momentan 8 Teilnehmer.
Trainingszeit ist montags von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr in der Mühlbachhalle und gelegentlich in der Sechtahalle.

Gruppenleitung: Joachim Gaier